Heute gibt es endlich etwas Positives zu berichten. Nach den vielen Absagen freue ich mich darüber, einen 5-tägigen Sommerkurse anbieten zu können.

Der Kurs, der eigentlich im Château Plagne stattfinden sollte, und der wegen der Pandemie leider abgesagt werden mußte, wird tatsächlich doch noch vom 18.-23.Juli 2020 stattfinden, jetzt aber in heimischen Gefielden.

Geplant ist, daß wir uns 5 Tage lang von 10-17 Uhr zum Malen treffen, ein Tag bleibt zur eigenen Gestaltung frei.

Alle benötigten Materialien stehen im Atelier bereit. Ein Materialmix aus verschiedenen Farben, Strukturmitteln, Collagematerialien, Tuschen, Kreiden etc. laden zum Malen und experimentieren ein.

Ich habe ein vielseitiges Angebot für euch vorbereitet, jede/jeder wird etwas für sich finden können.

Wir werden uns wieder bewegen, arbeiten gemeinsam, stellen zusammen etwas her und geraten dabei „wie früher“ in eine Stimmung, die uns erwartungsvoll sein läßt und uns aus unseren Beschränkungen der letzten Zeit hinaushebt.

Das Atelier liegt zurückgezogen in ländlicher Gegend. In der Mittagspause oder zwischendurch können wir die Wiese vor dem Atelier platt liegen oder dort picknicken. Man kann im nahe gelegenen Ratzeburger See schwimmen gehen.

Es soll ein beflügelnder und kreativer Kurs werden – wie in Frankreich – nur zuhause.

Die Bedingungen, die die Sicherheits-und Hygienemaßnahmen erfordern, werden eingehalten. Wir sind ja auch keine potentiell gefährliche Großveranstaltung, sondern ein kleiner Kreis mit wenigen Teilnehmerinnen. Bei gutem Wetter können wir auch bequem draußen malen. Die Malplätze im Innenraum werden mit 2m -Abstand eingerichtet sein.

Nähere Infos und Preise sind unter kunst@astridkeimer.de zu erhalten.
Oder schreiben Sie gleich hier einen Kommentar.
2 Malplätze sind noch frei!

Hinterlasse ein Kommentar