Foto: Astrid Keimer

 

Foto: Astrid Keimer


Original und Wirklichkeit

Draussen fängt es an zu spriessen und zu grünen, das ist auch die Sehnsuchtsfarbe im Moment  : Grün !

Die Farbe Grün ist ein schönes Thema für ein Bild oder für eine Bilder – Serie . Es ist weit genug gefaßt, daß  jede das Bild individuell und nach eigenem Gusto entwickeln kann. Immer wieder überrascht es mich, wie viele unterschiedliche Werke  zum gleichen Thema gemalt werden. Egal, ob abstrakt oder gegenständlich.

Auch ein Birkenwald war dabei . Und da standen sie nun im Bild , vorerst nur die Birkenstämme. Schön gerade! So geht es noch nicht…..

Das war Anlass genug für eine kleine Wanderung im Schaalseegebiet zu einem wunderschönen Birkenwald. Das Grün haben wir noch nicht gefunden, dafür boten die vielen und relativ dünnen Baumstämme einen faszinierenden Anblick. Das Gewirr an Stämmen mit den schwarz weißen Strukturen wirkt fast abstrakt. Wir hatten Fotoapparate dabei , die wir anstatt eines Skizzenbuchs einsetzten.

Da wir in einem Moor unterwegs waren, gab es jede Menge Bäche und Seen.

Nicht nur die Birken waren dann der Hingucker, sondern deren Spiegelungen im Wasser. Verzauberte Momente, die uns immer wieder für anderen Perspektiven und Bildideen inspirierten.

Foto: Astrid Keimer

 

Einfach wieder aufmerksamer sein, genauer hinschauen und wahrnehmen. Ein bißchen in der Landschaft verweilen und in den Moment eintauchen, das tut nicht nur uns , sondern auch den Bildern gut, die wir dann viel besser verstehen und umsetzten können.

Die Birken sind noch nicht fertig zum Zeigen , aber ein Bild kann ich schon vorstellen. Es ist mit schwarzer Acrylfarbe untermalt , darauf wurde mit Ölfarbe weiter gearbeitet. Die gespiegelten Baumstämme sind wieder herausgewischt worden, sodaß die schwarze Untermalung wieder zum Vorschein kam. Die Blätter wurden mit der Kante eines Spachtels aufgetragen.

„Spiegelung“ , K. Engelbrecht

 

Kunst ist vielleicht genau das:

dass man die Dinge immer neu sieht.

William Kentridge

in diesem Sinne alles Gute und bis bald,

Astrid

wenn  du einen Kommentar hinterlassen willst, freue ich mich, ihn auf  kunst@astridkeimer.de  zu lesen!