Nach  der langen Pause konnte ich Ende Juni wieder einen neuen Malkurs anbieten.
Viele Vorbereitungen kamen auf mich zu, und ich frage mich, wie ich das früher neben dem normalen Atelierbetrieb eigentlich geschafft habe?
Wahrscheinlich muß ich mich wieder besser organisieren. Auf keinen Fall möchte ich aber die neu erworbenen persönlichen Freiheiten, die sich mir in der  Zeit des leeren Terminkalenders eröffnet haben, wieder abgeben! Und so starte ich in den Ateliersommer mit einem abgespeckten Programm. Im Juli werde ich noch einen weiteren 5-tägigen Mal-Workshop geben und dann geht es auch schon bald nach Frankreich zu den Malkursen.

Genau zur richtigen  Zeit, nach dem Sommer, wird es hier vermutlich weitergehen. Auf Wunsch auch gern mit Coldwax. Auch ein 3-tägiger Workshop ist im Oktober geplant.

In dem Kurs der letzten Woche haben wir mit Coldwax  gearbeitet. Gleichzeitig machten wir mehrere Experimente mit Materialien wie Tinte, Tusche, Beize, Pigmente, Graphit, Ölstiften, die für uns auch in der Malerei mit dem Öl-Wachsgemisch interessant sind und die viele gute Ideen  und  Inspirationen freigesetzt haben. Zusammen mit der richtigen Technik und ein paar Kompositionsregeln konnten die Arbeiten auf einen guten Weg gebracht werden.

Das Beitragsbild ist ein Ausschnitt aus einem größeren Bild von S. Baré. Spielerisch und  frei von jeder Vorstellung haben wir ein 70×100 cm großes Papier mit Stiften und Farben ausgefüllt. Durch Teilung ist eine Serie entstanden, frisch und spontan!

Für Interessierte gibt es hier ein Fotoalbum…..

https://myalbum.com/album/NAbUKQ9T55TH

…. und hier ein paar Impressionen auf Coldwax-Bilder, die zur Zeit noch in Arbeit sind :

Work in progress
H. Kraffert

 

Work in Progress
H.Kraffert
K. Engelbrecht
Work in Progress
K.Engelbrecht
S.Baré
Work in Progress (Detail)
I.Backhaus
U.Glander

 

 

 

 

 

Hinterlasse ein Kommentar